Traub realisiert Rohbau beim Neubau der VR-Bank

Traub realisiert Rohbau beim Neubau der VR-Bank

VR-Bank-Neubau: Meilenstein der Stadtentwicklung „Mitten im Herzen der Stadt Aalen war der Neubau des VR Bank - Gebäudes eine anspruchsvolle Aufgabe für unser Team“, betont Projektleiter Andreas Mayer im Gespräch mit Wirtschaft regional.

„Wir sind gut im Zeitplan geblieben, unser Team hat ganze Arbeit geleistet“, blickt Projektleiter Andreas Mayer zurück. Im September letzten Jahres waren  die Rohbauarbeiten bis auf einige Restarbeiten abgeschlossen.

„Eine interessante Facette für unser Team war der Deckenbereich“, sagt der Projektleiter. In den Decken wurde eine Betonkerntemperierung (BKT) als behagliche und umweltbewusste Variante zur Temperierung des Bankgebäudes realisiert. Das Prinzip der Betonkerntemperierung beruht auf der Nutzung der Speichermasse von Bauteilen und ist das aktuelle Trendthema in der Klimatechnik. Während der Bauzeit werden Rohre in gleichmäßigem Abstand  auf eine Knüpfmatte oberhalb der unteren Bewehrungslage verlegt und fest positioniert. Bei der anschließenden Betonage werden die Rohrleitungen dauerhaft und unverrückbar in der Decke fixiert. „Dies erforderte eine detaillierte Vernetzungund Feinabstimmung mit dem Elektriker“, erklärt der Bauleiter der Firma Traub.

Auch in Sachen Tiefbau war die Firma Traub beim Neubau der VR-Bank bei der Grubenherstellung für die Verlegung der Fernwärmeleitung und Hausanschlüsse sowie in Teilbereichen zur Baugruben-Sicherung für das auf 114 Bohrpfählen stehende Gebäude tätig.

Quelle: Wirtschaft Regional, Ausgabe November 2017

Kommentare sind deaktiviert