Richtfest Cineplex / Neustadt an der Weinstraße

Richtfest Cineplex / Neustadt an der Weinstraße

Ausführung der Rohbau- und Stahlbetonfertigteilarbeiten

R i c h t s p r u c h

Mit Gunst und Verlaub

Zu jedem Gebäude, ob groß, ob klein,

muss auch der Richtspruch passend sein.

Drum haben wir uns was ausgedacht,

ich hoffe, dass es Freude macht.

 

Es ist ein schöner alter Brauch

und nebenbei oft lustig auch,

dass man das Richtfest dann begeht,

wenn erst einmal der Dachstuhl steht.

 

Doch ein Dach wird getragen - nicht nur durch Balken,

nein Stahl und Beton können auch viel halten,

so betrachten wir diesen Bau mit Stolz,

auch ohne einen einzigen Sparren Holz.

 

Ein Dankeschön den fleissigen Mannen,

die emsig stets ihr Tagewerk begannen,

damit dieses Bauwerk so schnell war erstellt,

so dass es den Mitarbeitern des Cineplexes hier gut gefällt.

 

Ein weiteres Dankeswort sei auch gesagt,

den Planern von Numerobis, die hier lang getagt,

bis man die rationellste Konstruktion hat erdacht

und eine wirtschaftliche Bauweise gemacht.

 

Der größte Dank kommt ganz zum Schluss,

dem Bauherrn Spickert für seinen Baubeschluss!

Danke für das in uns gesetzte Vertrauen,

mit dem Wunsch, für Sie noch oft zu bauen.

 

Erfüllen soll das Bauwerk seinen Sinn,

weit über die Jahrzehnte hin

und dass der Herrgott es beschützt,

wenn´s draußen regnet, stürmt und blitzt.

 

So nehme ich mein Glas zur Hand

Und ruf´s hinaus ins ganze Land.

Ein dreifach Hoch auf dieses schöne Gebäude,

möge es bereiten Glück, Stolz und Freude.

Hoch – Hoch – Hoch

Nun leeres Glas, zersplittere im Grund,

geweiht sei dieser Bau zur Stund‘!

Mein Richtspruch ist zu Ende – nun hör ich auf,

die Firma Traub wünscht einen guten Festverlauf.

Quelle: Schwäbischen Post

Kommentare sind deaktiviert