Monats-Archive: Mai 2020

Erweiterung: Büro mit Produktionshalle: Wirth / Herbrechtingen

Das Traditionsunternehmen Ernst Wirth GmbH & Co. KG aus Herbrechtingen investiert in die Zukunft. Die bereits bestehende Substanz wird durch eine Produktionshalle mit Bürokomplex erweitert.

Der Neubau hat eine Grundfläche von ca. 1.700 qm, wir wurden mit den Fundament- und Stahlbetonfertigteilarbeiten beauftragt. Die Montage der 126 Stahlbetonfertigteile, darunter ca. 12 Meter lange Stützen oder auch knapp 20 Meter lange Binder, ist bereits abgeschlossen.

Auch bei diesem Bauvorhaben gab es zwei besondere Herausforderungen:

1) Der Anbau wird direkt mit der bereits bestehenden Montagehalle verbunden. Schwierigkeit besteht hierbei, dass die dort verlaufende Kranbahn nahtlos, ohne einen erkennbaren Unterschied, in die neue Produktionshalle übergehen soll. Um das zu erreichen, müssen die Konsolen, für die 32 Tonnen Kranbahn der neuen Stützen, zu 100% auf gleicher Höhe sein, wie die bereits bestehenden.

2) In der neuen Halle wird es insgesamt drei Schwenkkräne geben, hierfür wurden von uns drei Fundamente gesetzt, die von der Bodenplatte entkoppelt sind.

Mehr erfahren

Neubau eines Lackierzentrums mit Parkplätzen und Außenanlagen: Ott / Öpfingen

Wir wurden als Generalunternehmer beauftragt und fertigen bis auf die Gewerke Lackieranlagen, Lackversorgung, Druckluft und Blockheizkraftwerk schlüsselfertig. In den imposanten Neubau wurden bis zu 23 Meter hohe Stützen oder auch Binder mit einer Länge von bis zu 28 Meter montiert. 234 Wände, sowohl Massiv wie auch Sandwich,  sind in Ebnat gefertigt, nach Öpfingen transportiert und vor Ort montiert worden. Insgesamt sind knapp 410 Stahlbetonfertigteile verbaut worden.

Mehr erfahren